„Dinner in Weiß“ am perfekten Ort

Am Samstag, 22. Juli, 17 Uhr, ist es soweit. Die Veranstalter des Zweibrücker „Dinner in Weiß“ laden zum gemeinsamen Feiern ein. In diesem Jahr an einem Ort, der normalerweise nicht öffentlich zugänglich ist.

Das „Dinner in Weiß“ findet im Schlossgarten des Pfälzischen Oberlandesgerichts statt. Die Öffnung des Platzes wird der Intention dieser Veranstaltung besonders gerecht. Auch der angrenzende Parkplatz kann an diesem Abend von den Gästen genutzt werden. Besten Dank an die Verantwortlichen für die Genehmigung und die gute Kooperation.

Einlass und Start ist um 17 Uhr am Eingangstor des Schlossgartens/Gutenbergstraße und am Tor zum Parkplatz des OLG. Die öffentlichen Parkplätze stehen selbstverständlich auch zur Verfügung. Um pünktliches Erscheinen der Teilnehmer/innen wird gebeten, damit die Platzverteilung gleichzeitig und gemeinsam vorgenommen werden kann. Die lange weiße Tafel bietet den teilnehmenden Gästen Gelegenheit zwanglos nette Menschen kennenzulernen.

Das Motto ist Programm: „Alles in Weiß“, nur weiße Kleidung, lediglich die Schuhe dürfen andersfarbig sein. Mitzubringen sind Tische, Bänke und alles was zu einem Tisch für ein schönes Abendessen zählt. Keine Stehtische, es soll eine festliche Tafel gebildet werden: weiße Tischdecken, die den Tisch vollständig bedecken (keine Papiertischdecken), weiße Hussen für die Bänke, weiße Stoffservietten, weiße Teller, Platten, Schüsseln, etc., Besteck, Gläser, Windlichter, Kerzenleuchter (können aus Silber oder Glas sein) sowie Vasen mit Blumenschmuck. Die Auswahl der Getränke sollte sich am eigenen Geschmack und an den mitgebrachten Speisen orientieren. Erlaubt ist, was schmeckt und sich gut transportieren lässt.

Der Schlossbrunnen wird mit 300 Kerzen umrahmt sein, die erst bei einbrechender Dunkelheit angezündet werden. Wunderkerzen zum Abschluss des Dinners sind ebenfalls erwünscht. Wer sich aktiv einbringen möchte, kann eine musikalische Darbietung zur Unterhaltung der Gäste anbieten. Laute Musik und Radios sind nicht erwünscht. Die Teilnahme ist kostenlos. Jede Tischgesellschaft ist selbst für ausreichende Getränke und Speisen zuständig. Es stehen
keine Essens- oder Getränkestände bereit. Abfälle dürfen nicht hinterlassen werden, Mülltüten werden mitgebracht und eigeninitiativ entsorgt. Der Platz des Dinners wird nach der Veranstaltung ohne Spuren verlassen. Wichtig ist gutes Wetter. Sollte dem nicht so sein, wird spätestens 48 Stunden vorher eine Information auf www.zweibruecken.de und anderen Informationsquellen veröffentlicht, ob die Veranstaltung stattfinden kann. Bei Rückfragen: citymanagement-zw@gmx.de

Veranstalter: Stadtmarketing Zweibrücken in Kooperation mit Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V.
und Verkehrsverein Zweibrücken e.V.

Zweibrücken in weiß

Am Samstag, 22. Juli ab 17 Uhr, ist es wieder soweit. Die Veranstalter des Zweibrücker „Dinner in Weiß“ laden zum Mitfeiern ein. Alle, die Lust haben gemeinsam und „in Weiß“ zu tafeln, treffen sich an einem bestimmten, dafür auserwählten Ort in Zweibrücken.

In diesem Jahr ist die Location eine ganz besondere.

Den 22. Juli sollte man sich bereits vormerken. Wo genau die Veranstaltung stattfindet, wird zwei
Tage vorher, am 20. Juli, u.a. auf der Website der Stadt, bekannt gegeben. Die Veranstalter bitten
um pünktliches Erscheinen der Teilnehmer/innen, damit gemeinsam und gleichzeitig die Platz verteilung vorgenommen werden kann.

Wichtig ist gutes Wetter, sollte dem nicht so sein, wird spätestens 48 Stunden vorher eine Information auf www.zweibruecken.de und anderen Informationsquellen veröffentlicht, ob die Veranstaltung stattfinden kann.

Die lange weiße Tafel bietet den teilnehmenden Gästen Gelegenheit zwanglos nette Menschen kennenzulernen, ganz entspannt inmitten der Stadt. Das Motto ist Programm: „Alles in Weiß“. Lediglich die Schuhe dürfen andersfarbig sein, ansonsten ist nur weiße Kleidung sowohl bei den Damen als auch bei den Herren und den Kindern erlaubt. Mitzubringen sind Tische, Bänke und alles was zu einem Tisch für ein schönes Abendessen zählt. Keine Stehtische, es soll eine festliche Tafel gebildet werden: weiße Tischdecken, die den Tisch vollständig bedecken (keine Papiertischdecken), weiße Hussen für die Bänke, weiße Stoffservietten, weiße Teller, Platten, Schüsseln, etc., Besteck, Gläser, Windlichter, Kerzenleuchter (können aus Silber oder Glas sein) sowie Vasen mit Blumenschmuck. Die Auswahl der Getränke sollte sich am eigenen Geschmack und an den mitgebrachten Speisen orientieren. Erlaubt ist, was schmeckt und sich gut transportieren lässt. Wunderkerzen zum Abschluss des „Dinners in Weiß“ sind ebenfalls erwünscht. Wer sich aktiv einbringen möchte, kann eine musikalische Darbietung zur Unterhaltung für die Gäste anbieten. Laute Musik und Radios sind nicht erwünscht.

Die Teilnahme ist kostenlos. Jede Tischgesellschaft ist selbst für ausreichende Getränke und Speisen zuständig. Es stehen keine Essens- oder Getränkestände bereit. Abfälle dürfen nicht hinterlassen werden, Mülltüten werden mitgebracht und eigeninitiativ entsorgt. Der Platz des Dinners wird nach der Veranstaltung ohne Spuren verlassen.

Bei Rückfragen: citymanagement-zw@gmx.de

Die Veranstalter, das Stadtmarketing Zweibrücken in Kooperation mit dem Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V. und dem Verkehrsverein Zweibrücken e.V. hoffen, dass es am 22. Juli nicht regnet. Bei schlechtem Wetter wird das „Dinner in Weiß“ nicht stattfinden.

Faszination Oldtimer auf dem Schlossplatz

Zum ersten Mal findet am 17. Juni eine Kooperation zum Thema „Oldtimer“ zwischen den Städten Kaiserslautern und Zweibrücken statt. Bereits im September 2016, konnte sich Zweibrücken erstmals als geeignete Stätte zur Präsentation der alten Fahrzeuge, unter dem Motto „Forever young“, profilieren. Unter diesem Aspekt wird die Rosenstadt in diesem Jahr gleich zwei Mal zum Gastgeber für viele Oldtimerbesitzer und Fans. Zunächst als Etappenziel.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die bei der 6. ADAC Rallye Trifels Historic mitfahren sind am Samstag, 17. Juni, zu Gast in Zweibrücken, dem 2. Etappenziel der großen Rallye. Der Fahrzeugtross fährt an diesem Tag, über Hornbach kommend, zur Mittagspause in Zweibrücken ein. Der erste Oldtimer wird gegen 11.30 Uhr erwartet, dann werden die weiteren Fahrzeuge, nach und nach, auf dem Schlossplatz platziert.

Gleich bei der Einfahrt, über die Bleicherstraße kommend, werden die Gäste gebührend in Empfang genommen, denn der versierte Moderator Klaus Lambert wird jeden Oldtimer einzeln und fachlich kompetent kommentieren. Gegen 12 Uhr begrüßt Oberbürgermeister Kurt Pirmann die Oldtimergäste sowie die zahlreichen Zuschauer. Er wird sie vor dem Zweibrücker Schloss willkommen heißen, denn hier ist die richtige Präsentationsplattform für die schönen Fahrzeuge.
Mehr als 80 Oldtimer sind derzeit angemeldet. Zunächst verweilt man auf dem Schlossplatz um danach Zweibrücken wieder zu verlassen. Sukzessiv werden die Fahrzeuge, ab 12.30 Uhr über die Gutenbergstraße ausfahren.

Schaulustige und interessierte Fans sollten sich bereits frühzeitig gute Plätze sichern. Für Essen und Trinken ist durch die an den Schlossplatz angrenzende Gastronomie gesorgt. Ergänzt wird das kulinarische Angebot am Stand des Deutschen Roten Kreuz. Der Flohmarkt findet an diesem Samstag ausnahmsweise auf dem Herzogplatz statt, flankiert
durch das facettenreiche Angebot der Händler in der Innenstadt und dem Wochenmarkt auf dem Alexanderplatz.

Veranstalter: Kulturamt und Stadtmarketing Zweibrücken

Vorschau: Im September findet unter der Regie des Stadtmarketing, in Kooperation mit dem Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V., das nächste große eigenständige Zweibrücker Oldtimertreffen statt. Mit dem etablierten Motto „Forever young“ laden die Veranstalter am Samstag, 9. September, 10 Uhr, erneut alle Oldtimerbesitzer und Fans nach Zweibrücken ein. Bei der ersten Veranstaltung im September 2016 waren fast 140 Oldtimer zu Gast in der Rosenstadt. Mit der 2. Auflage soll das Interesse und der Zuspruch weiter geweckt werden.

Weitere Informationen – www.zweibruecken.de

Aktionstag „Zweibrücken gesund“ in der Fußgängerzone

Seit dem 30.03. läuft die Initiative „Zweibrücken gesund“ in vielen Zweibrücker Betrieben, wo die Umsetzung des Themas individuell vorgenommen wird. Insgesamt nehmen 37 Betriebe teil, kurzfristig hatten sich noch einige dazugesellt. Alle bieten Sonderaktionen „Rund um die Gesundheit“ an. Für die Kunden stehen des Weiteren Lose, zur Teilnahme an einer Tombola, zur Verfügung. Das Mitspielen ist einfach. Nach jedem Einkauf im Geschäft oder Verzehr in der Gastronomie erhalten Kunden (über 18 Jahre) die teilnehmen möchten, ein abgestempeltes Gewinnlos. Alle Lose sollte man mit der eigenen Adresse beschriften und sammeln. Am 8. April endet die Aktion und findet ihren Ausklang in der Zweibrücker Fußgängerzone.

Schlendert man am Samstag vom Alexanderplatz aus durch die Hauptstraße begegnet man mehreren Teilnehmern, die ergänzend zu ihren Aktivitäten im eigenen Geschäft, „open air“ vor Ort sind. Die Kooperation VTZ Trimini & Radsport Sieber präsentiert einen Ergometer zum Fitness-Check und die neusten E-Bikes. Die AHA-Alternative Human Analytik – Peter Schulz bietet Ernährungsberatung.

Die Tanzschule Srutek eröffnet den Besuchern und Besucherinnen die Möglichkeit zum Tanzen, unter professioneller Anleitung. Die imaginäre Tanzfläche ist vor dem Eiscafé Cantonati. Weiter geht es gegen 14 Uhr mit „TanzFit“ für die Generation 50+ in der Tanzschule. Bei Runners GYM ist ebenfalls alles in Bewegung. Hier wird „Modifiziertes Laufen auf unebenen Untergrund“ direkt vor dem Eingangsbereich zum Studio gezeigt.

idee+spiel Cleemann bietet Spieltische zum Verweilen sowie Ranzen- und Rucksackberatungen, zudem findet eine kleine Verlosung von Schultüten statt. Nebenan ist das Stadtmarketing Zweibrücken, mit orangenen Beachflags gekennzeichnet, wo man spätestens kurz vor 11 Uhr seine letzten Lose abgeben sollte. Dort warten 91 tolle Preise auf die Gewinner. Die Verlosungen sind von 11 bis 13 Uhr, mit stündlichen Ziehungen, durch Rosenkönigin Katrin I..

Gegenüber ist die Kreativwerkstatt Pico mit „Blumen und Kräutern“ und Fashion City Kuppens verschenkt gesunde Vitamine, verbunden mit einer speziellen Gutschein-Aktion, im Pavillon vor dem Geschäft. Die Hörgeräte Richberg GmbH bietet an ihrem Infostand die Möglichkeit einen Schnellhörtest zu machen und sich ausführlich beraten zu lassen.

Die THW Jugend lädt interessierte Kinder und Jugendliche zu ihrem Stand ein und informiert ausführlich über die erste Zweibrücker Oster-Rallye am Ostersamstag. Schräg gegenüber ist der Kinderschutzbund OV Zweibrücken mit seiner Obst-Probier-Station platziert. Mit verbundenen Augen können die Kinder testen, welches Obst sich in einer Box versteckt. Für den bestandenen Geschmackstest gibt es ein kleines Geschenk.

Vor der Sonnenapotheke kann man Platz nehmen und eine kostenlose Blutdruckmessung vornehmen lassen und die Orthomeder GmbH bietet von 9.30 bis 13.00 Uhr eine digitale Druckverteilungsmessung der Füße an.

Gegenüber Seybold-Epting erfährt man am BKK VBU-Stand vieles über die Leistungen der Krankenkasse und im Pavillon der Schönheits- & Ernährungsberatung Krutsch gibt es Informationen zum Thema Ernährung, Abnehmen und Wohlbefinden sowie eine Verkostungdes XS Powerdrink. Die Apotheke am Hallplatz bietet direkt vor der Apotheke einen Teeaus-
schank sowie die Verkostung von Rabenhorst Säften.

Alle Teilnehmer auf einen Blick:
ADTV Tanzschule Srutek, AHA-Alternative Human Analytik – Peter Schulz, Apotheke am Hallplatz,
BKK VBU, Buchhandlung Thalia, DAK, Die Leseratte, DRK Mehrgenerationenhaus Zweibrücken,
Edeka Ernst, Eiscafé La Perla, Eiscafé Cantonati, Fasanerie SPA, Fashion City Kuppens, Hörgeräte
Richberg GmbH, Hotel-Restaurant Rosengarten, idee+spiel Cleemann, Kinderschutzbund OV
Zweibrücken e.V., Möbel Martin, Naturkostladen Graushaar, Orthomeder GmbH, Parfümerie CB,
Pfälzischer Merkur & Cherry Fitness, PICO Kreativwerkstatt, Ratsapotheke, Reformhaus Escher,
Reisebüro Schmid, Runners GYM, Schiko Uhren-und Schmuckdesign, Seybold-Epting e.K.,
Sonnenapotheke, Speer das Sanitätshaus, THW OV Zweibrücken, Valentins Wirtshaus, VTZ Trimini,
Radsport Sieber, Schönheits- & Ernährungsberatung

Die gemeinsame Initiative läuft vom 30.03. bis 08.04.
Aktionstag ist der 08.04., 10-14 Uhr, Fußgängerzone
Veranstalter: Stadtmarketing Zweibrücken / Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V.

„Zweibrücken gesund“ ist in Vorbereitung

Diese Initiative wurde erstmals 2016, inspiriert durch den Weltgesundheitstag durchgeführt und
wird nun jährlich um den fixen Termin des 7. April (Weltgesundheitstag) stattfinden.

Das Projektteam hat sich formiert und die Vorbereitungen laufen nun auch individuell in jedem Betrieb. In diesem Jahr nehmen 34 Zweibrücker Unternehmen an „Zweibrücken gesund“ teil und
bieten vom 30. März bis 8. April Sonderaktionen „Rund um die Gesundheit“ an. Ergänzend stehen Lose für die Kunden zur Teilnahme an einer Tombola zur Verfügung. Das Mitspielen bei der Verlosung ist einfach. Nach jedem Einkauf oder Verzehr (Gastronomie) erhalten Kunden (über 18 Jahre) die teilnehmen möchten, ein abgestempeltes Gewinnlos.

Alle Lose sollte man mit der eigenen Adresse beschriften und sammeln. Spätestens am 8. April bringt man seine Lose zum Stand des Stadtmarketing oder wirft sie vorher in die jeweils bereitgestellten Sammelboxen der Händler (7. April, abends). Lose sammeln lohnt sich, es warten tolle Preise auf die Gewinner. Mehrere Unternehmen sind, ergänzend zu ihren Aktivitäten im eigenen Geschäft am Samstag, 8. April, in der Fußgängerzone präsent.

Von 11 bis 13 Uhr ist stündlich eine Ziehung der Gewinner, durch Rosenkönigin Katrin I., vor-
gesehen. Lose können am Stand des Stadtmarketing in der Fußgängerzone noch bis zu den Ziehungen (ab 11 Uhr, 8. April) abgegeben werden.

Alle 34 Teilnehmer auf einen Blick:
ADTV Tanzschule Srutek, AHA-Alternative Human Analytik-Peter Schulz, Apotheke am Hallplatz,
BKK VBU, DAK, Die Leseratte, DRK Mehrgenerationenhaus Zweibrücken, Edeka Ernst, Eiscafé
La Perla, Fasanerie SPA, Fashion City Kuppens, Hörgeräte Richberg GmbH, Hotel-Restaurant
Rosengarten, idee+spiel Cleemann, Kinderschutzbund OV Zweibrücken e.V., Möbel Martin,
Naturkostladen Graushaar, Orthomeder GmbH, Parfümerie CB, Pfälzischer Merkur & Cherry
Fitness, PICO Kreativwerkstatt, Ratsapotheke, Reformhaus Escher, Reisebüro Schmid,
Runners GYM, Schiko Uhren-und Schmuckdesign, Seybold-Epting e.K., Sonnenapotheke,
Speer das Sanitätshaus GmbH, Thalia, THW OV Zweibrücken, Valentins Wirtshaus, Schönheits & Ernährungsberatung

Die gemeinsame Initiative läuft vom 30.03. bis 08.04.
Aktionstag ist der 08.04., 10-14 Uhr, Fußgängerzone
Veranstalter: Stadtmarketing Zweibrücken / Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V.

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsmitglieder,

hiermit laden wir Sie fristgemäß (§ 9.3 der Satzung), herzlich zu unserer diesjährigen ordentlichen

Mitgliederversammlung am 15. März 2017 um 19:00 Uhr ein.

Zum Storchennest, Landauer Straße 106, 66482 Zweibrücken

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Vorstellung Neumitglieder
  4. Jahresbericht des Vorstandes
  5. Jahresbericht des Schatzmeisters
  6. Bericht Kassenprüfer
  7. Aussprache zu Punkt 4-6
  8. Entlastung des Vorstandes
  9. Anträge – Umstellung der Mitgliedsbeiträge von Brutto auf Nettosumme
  10. Jahresplanung/Vorschau auf Vereinsaktivitäten
  11. Verschiedenes

Anträge zur Mitgliederversammlung müssen nach § 9.3 der Satzung spätestens eine Woche vor der

Mitgliederversammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Michel, 1. Vorsitzender

Sonntagsmarkt und verkaufsoffener Sonntag

Am ersten von vier verkaufsoffenen Sonntagen in diesem Jahr bieten die Einzelhändler
der Zweibrücker Innenstadt sowie Edeka Ernst, Möbel Martin und die Style Outlets wieder
einen besonderen Einkaufsnachmittag. Rabatte auf die Wintermode und Sonderaktionen
vermitteln Kauflaune und laden zum Einkaufsbummel ein. Der verkaufsoffene Sonntag
beginnt am 29. Januar um 13 Uhr und endet um 18 Uhr.

Ergänzend zu den Angeboten in den Geschäften wird der Hallplatz erstmals für einen
Sonntagsmarkt genutzt. Der neu zu etablierende Markt wird an allen weiteren verkaufsoffenen
Sonntagen dort platziert sein. Mit 16 Anmeldungen ist ein guter Anfang gemacht.
Der 1. Vorsitzende des Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V., Andreas Michel, ist an einer
kontinuierlichen Erweiterung interessiert und zeigt sich offen für weitere Standbetreiber,
die sich bei ihm anmelden können.

Im Angebot sind geschnitzte und gedrechselte Holzwaren, Mützen, Liköre, hausgemachte
Marmeladen, Salze, Gewürze/Tee, Schwarzwälder Schinken, Schmuckwaren, Fleischund
Wurstwaren, Gebäck und Kräuterbonbons.

Ein weiterer Kooperationspartner ist die Heinrich Kimmle Stiftung mit einem Stand des
CAP Markts. Er wird auf dem Hallplatz für das leibliche Wohl der Besucher des neuen
Sonntagsmarktes u.a. mit gegrillten Bratwürsten, Erbsensuppe, Frikadellen und Getränken
sorgen. Die Café-Bäckerei Schmidt hat bereits ab 8.00 Uhr für alle Frühaufsteher geöffnet
und das Coffee-Bike ist wieder in der Fußgängerzone.

Der „Gemeinsamhandel“ ist mit einem eigenen Stand in der Hauptstraße, vor Idee+Spiel
Cleemann, vertreten. Die Mitglieder des Vereins freuen sich auf einen regen Dialog mit
den Besuchern, die zu Glühwein und einem süßen Neujahrsgruß seitens der Händlergemeinschaft eingeladen sind.
Damit alle Zweibrücker Gäste und Insider an diesem verkaufsoffenen Sonntag auch die
Angebote der großen externen Verkaufsstätten gut erreichen können, wird ein kostenloser
Bus-Shuttle zwischen der Innenstadt (Busbahnhof am Alexanderplatz), dem Hilgard-Center
und den Style Outlets angeboten. Oder man entscheidet sich für die durch Edeka Ernst
und den Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V. organisierte Pferde-Kutsche, die ebenfalls
kostenlos zwischen dem Hilgard-Center und dem Schlossplatz pendelt.

Die Parkhäuser sind von 12.30 bis 18.30 Uhr geöffnet.

Rückblick und Ausblick

Das Jahr 2016 war für den Handel der Stadt Zweibrücken ereignisreich und erfolgreich zugleich.
Die Werbegemeinschaft Zweibrücken e.V. ging im Mai in die neue Händlergemeinschaft
„Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V.“ über. „Einigkeit macht stark“ lautete das Motto unter dem
Andreas Michel, Mario Facco und das Citymanagement den Zusammenschluss inszenierten und
begleiteten. Bewährtes und Neues sollten künftig im „gemeinsamen Handeln“ verschmelzen.

Mit der Formation „Gemeinsamhandel“ begann der Neustart unter der Leitung des 1. Vorsitzenden
Andreas Michel und seinem stattlichen Beisitzer-Team. Der neue Verein schreibt in seiner Satzung
u.a. fest: „Zweck des Vereins ist die kontinuierliche Verbesserung der Struktur und der Werbung
für die Einkaufsstadt Zweibrücken.“

Auch das Zweibrücker Pferd stand Pate für das neue Logo. Der „Zweibrücker Pegasus“, steht
symbolisch für die Nähe zur Stadt und repräsentiert nicht nur den Handel, sondern auch die
Gastronomie, das Handwerk und die Dienstleistung in Zweibrücken. Dazu addiert sich der Slogan
„Zusammen Wirken“.

Seit der Mitgliederversammlung am 10. Mai hat sich viel Positives ereignet. Die Schlagkraft des
neuen Vereins wurde in den letzten 7 Monaten unter Beweis gestellt. In enger Zusammenarbeit
mit dem Citymanagement wurden von da an alle Veranstaltungen gemeinsam durchgeführt. So
z.B. die große Outdoor-Modenschau auf dem Hallplatz, „Zweibrücken kunstvoll“, der Zweibrücker
Kindertag, das erste Oldtimertreffen und Halloween.

Das ehemalige „Lyonerfest“ wurde auf drei Tage ausgeweitet und mit der Namensänderung „Saarländertage“
neu aufgelegt. Am 19. November fand das erste „Lichterfest“ des Gemeinsamhandel
Zweibrücken e.V. statt. Mit großem Engagement ist das Bestreben, den Zweibrücker Schlossplatz,
gerade in der dunklen Jahreszeit nachhaltig attraktiver zu machen, gelungen. Das erste Etappenziel
wurde erreicht: 18 Bäume, d.h. jeder zweite Baum im inneren Kreis, die den Schlossplatz einfassen,
sind seitdem beleuchtet. Die Ausweitung der Initiative des Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V. den
Schlossplatz nachhaltig attraktiver zu gestalten ist bereits beschlossen. Mit dem nunmehr größeren
Vorlauf ist die Planung eines 2-tägigen Lichtermarktes für 2017 bereits angestoßen. Der Lichtermarkt
ist für den 11. und 12. November 2017 geplant. Er ist als Einstimmung in die dunkle Jahreszeit
definiert und stellt keine Konkurrenz, sondern eine Ergänzung zum Weihnachtsmarkt, dar. Es werden
Standbetreiber gesucht, die zum Thema „Licht“ passen oder vorweihnachtliche Produkte anbieten.
Gezielte Aktivitäten und ein ausgewogener Marketingplan für 2017 sind bereits mit dem Citymanagement
abgestimmt. Die Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste der Stadt Zweibrücken dürfen
sich auf den weiteren Unternehmensgeist der Händlergemeinschaft freuen.