You are currently viewing Heimat shoppen mit Oldtimertreffen und Pferdetagen am verkaufsoffenen Sonntag

Heimat shoppen mit Oldtimertreffen und Pferdetagen am verkaufsoffenen Sonntag

In diesem Jahr ist es gelungen viele Veranstaltungen auf das Zweibrücker „Heimat shoppen-Wochenende“ – mit integriertem verkaufsoffenem Sonntag – zu konzentrieren. Es entsteht eine Verknüpfung der Plätze und Aktionen, denn überall in der Stadt ist was los. Somit sind alle Heimatshopper, Oldtimerfans und Pferdefreunde zugleich zu einem Besuch der Rosenstadt eingeladen. 

Heimat shoppen & verkaufsoffenen

Die überregionalen IHK-Aktionstage zum Heimat shoppen finden am 9. und 10. September statt. In Zweibrücken werden sie durch einen verkaufsoffenen Sonntag (13 bis18 Uhr) verlängert. Alles steht unter dem Motto „Kauf ein wo Du lebst“. Mit dieser gemeinsamen Botschaft setzt jeder Teilnehmer seine Ideen und Angebote individuell um, ca. 40 Zweibrücker Händler machen mit. Ein Erkennungsmerkmal der Teilnahme sind die in den Schaufenstern dekorierten Heimat shoppen-Papiertüten. Mit vielen interessanten Aktionen soll zum Einkaufen und Verweilen inspiriert werden. Edeka Ernst, Möbel Martin und Zweibrücken Fashion Outlet haben ebenfalls am verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Was ist Heimat shoppen? Link https://www.heimat-shoppen.de/

Zum Hintergrund: Die Stadt Zweibrücken, der Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V. und weitere Händler nehmen erneut an dieser bundesweiten IHK-Aktion teil. Die Bedeutung des lokalen Einzelhandels, der Gastronomie und Dienstleistung in den Städten, Gemeinden und der Regionen soll herausgestellt werden. Die Werbegemeinschaften, Händler und Städte organisieren und gestalten die IHK-Aktionstage nach ihren eigenen Vorstellungen. Einzige Gemeinsamkeit ist die Nutzung des Logos und der Termin für die Aktivitäten.

Drei Tage Programm

Gleich am Freitag, 9. und 10. September starten die Zweibrücker Pferdetage im Landgestüt. An diesen beiden Tagen dreht sich dort alles um die „Dressur“. Am Sonntag folgen das traditionelle Zweibrücker Pferderennen und das Oldtimertreffen. Diese Besuchermagneten sind zielgerichtet auf den verkaufsoffenen Sonntag platziert und werden das „Heimat shoppen“ bereichern.

Zweibrücker Oldtimertreffen mit 3 Stationen

Das 6. Zweibrücker Oldtimertreffen „Forever young“ beginnt um 12 Uhr auf dem Herzogplatz vor dem historischen Rathaus. Willkommen sind Autos und Krafträder, älter als 30 Jahre. Man registriert sich bei der Ankunft, gebührenfrei, am Stand des Stadtmarketing und erhält dort eine Startnummer. Mit der Registrierung nimmt man automatisch an der Auswertung teil, denn zum Schluss der Veranstaltung werden drei Kategorien ausgelobt. Nach einer professionellen Vorstellung der Fahrzeuge auf dem Herzogplatz begeben sich die Oldtimer im fließenden Verkehr zur Standpräsentation auf den Schlossplatz. Dort ist für das leibliche Wohl gesorgt. Während dem Verweilen vor Ort können sich die Oldtimerfahrer/innen am Stand des DRK mit leckeren Speisen und Getränken stärken.

Auf dem Schlossplatz endet das Treffen gegen 14.30 Uhr. Zuvor wird die Preisverleihung auf der Schlosstreppe vorgenommen. Preise und individuelle Urkunden werden für die weiteste Anreise, das älteste Fahrzeug und den jüngsten Fahrer/in verliehen.

Neu ist am 11. September ein weiterer, dritter Standort für die Oldtimer. Die Präsentation der Fahrzeuge kann somit nahtlos fortgesetzt werden. Das heißt 100 Oldtimerfahrer/innen wird ab 14.30 Uhr Gelegenheit geboten sich die Pferderennen anzuschauen, sämtliche Angebote der VIP-Lounge zu genießen und ihren Oldtimer direkt an der Rennwiese auf bewachter Location zu platzieren. Hier ist eine Online-Reservierung der Eintrittskarten unter.www.pfaelzischer-rennverein-zweibruecken.de erforderlich.

Weitere Infos unter: LINK

Veranstaltungskooperation: Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V., Rennverein Zweibrücken e.V., Stadtmarketing Zweibrücken