Der etwas andere Neujahrswunsch

Neujahrswunsch – Abnehmen mal anders

Zum neuen Jahr wünsche ich Ihnen alles erdenklich Schlechte was das Universum hergibt” 
Wenn Ihnen solch ein Neujahrswunsch erreichen würde, welche Emotionen würde dies bei Ihnen auslösen? 
Wären Sie erstaunt? Oder eher amüsiert? Würden Sie Ärger spüren oder Empörung fühlen?
Könnte es sogar sein, dass Sie vor Wut der anderen Person ein ähnliches Schicksal wünschen würden?

Unsere Trigger

Was Sie fühlen und wie Sie reagieren, hat viel damit zu tun, was bei Ihnen getriggert wird. Trigger sind Impulse die etwas in uns zum Vorschein rufen und bestimmte Reaktionen in Gang setzen. Es hängt stark von unseren früheren Erlebnissen ab, was uns triggert.

Wer als Kind bestimmte starke Emotionen durchlebt hat, wird ohne sich dieser Emotionen bewusst zu sein immer wieder an diese Emotionen erinnert. Abhängig davon, wie wir als Kind und auch später im Leben aufwachsen, werden bei uns bestimmte Emotionen immer wieder wach gerufen, weil wir sie noch nicht verarbeitet haben.

Sie bestimmen mit darüber, wie wir im Leben zurecht kommen. Manchmal bestimmen sie darüber, ob wir krank werden oder Schmerzen haben. Sie sind vielleicht auch der Grund dafür, warum wir nicht abnehmen können.

Neues Jahr, neue Vorsätze

Jedes Jahr sehen wir Anfang Januar das gleiche Bild: Werbung für mehr Bewegung, gesundes Essen, Fitnessgeräte, Fitness Studios, Abnehmen usw.

Viele Menschen haben den Wunsch und oft den Willen abzunehmen. Das ist in vielen Fällen eine sehr gute Idee. Was sich im Laufe der Zeit an Kilos angesammelt hat, bremst uns schließlich in unseren freien Bewegungen. Zu viel altes Gepäck macht uns das Leben schwer. Obwohl der Wille und der feste Vorsatz da sind, klappt es bei vielen Menschen nicht ihr Ziel zu erreichen.

Was ist los?

Die meisten Menschen sehen und fühlen, dass sie zu viel Gewicht haben. Was sie allerdings nicht sehen und auch nicht bewusst wahrnehmen, sind die Emotionen, die sich vom Anfang ihres Lebens bis jetzt angesammelt haben.  Ja, sie spüren oft, dass sie nicht in Harmonie mit sich und der Welt sind.

Es ist aber oft so vage, so ungreifbar, so unspezifisch. Die schweren Koffer voll mit unverarbeiteten Emotionen sind nicht sichtbar. So schleppen viele Menschen sie jahrelang mit. Sie ahnen, dass etwas nicht stimmt. In der Hektik des Alltags wird aber nicht genauer hingeschaut.

Was können Sie tun?

Wenn z.B. Krankheiten, Ärger, Schmerzen oder Unwohlsein Sie plagen, lohnt es sich, an Emotionen zu denken, die sich bei Ihnen festgesetzt haben. Sie kennen bestimmt den Ausdruck: Abnehmen beginnt im Kopf.

Gewicht verlieren kann einfacher werden, wenn zuerst die schweren seelischen Lasten in unserem Inneren entfernt werden. So ist die Chance auf ein in jeder Hinsicht leichteres Leben viel größer. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Als Seelenarbeiter für gute Gefühle haben wir Erfahrung mit dem Aufspüren und Lösen von Emotionen. Dabei arbeiten wir u.a. mit Informationskügelchen und Energiearbeit.

Eine der Reaktionen nach unserer Arbeit: “Es ist, als ob mir ein Sandsack von den Schultern gefallen ist”.

Rufen Sie an bei: Peter Schulz und Jannie Burema in Zweibrücken, Tel.: 06332-904755 und informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten.

Wir wünschen Ihnen für 2020 alles erdenklich Gute, was das Universum hergibt.

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.