Was ist Informationsmedizin?

Ist die Informationsmedizin die Medizin des 21. Jahrhunderts?

Am Dienstag, den 15.10.2019, 18 Uhr werde ich in der Volkshochschule Zweibrücken einen Vortrag zu diesem Thema halten und möchte Sie hiermit herzlich einladen.

Worauf führe ich meine Erkenntnisse zur Informationsmedizin zurück?

Ich stelle mir im Rahmen meiner Ausführungen folgende Fragen: Kann moderne Informationsmedizin zur idealen Ergänzung der Schulmedizin werden? Welchen Einfluss hat sie?

Interessant! Ein Sohn der Stadt Zweibrücken, Dr. Klaus Volkamer …

… hat den wissenschaftlichen Nachweis einer bisher nicht anerkannten feinstofflichen Materie erbracht. Auf Basis seiner wissenschaftlichen Arbeit habe ich eine neue physikalische Grundlage entwickelt. Hierauf gründen sich meine Erkenntnisse zur Informationsmedizin.

Ich werde immer wieder darauf hingewiesen, dass es sich bei meiner Theorie von der Informationsmedizin nicht um Wissenschaft handeln würde. Schließlich wird von einer Wissenschaft Objektivität und Überprüfbarkeit eingefordert. Hierzu will ich zweierlei anmerken:

  1. Auf der SOLVAY-Konferenz 1927 (Treffen hochrangiger Physiker in Brüssel) haben die Quantenphysiker Heisenberg und Bohr die Meinung vertreten, dass die Gedanken der Forscher das Ergebnis der Experimente beeinflussen können. Das klingt nicht gerade nach Objektivität. Aber beide Forscher sind als „echte“ Wissenschaftler unstrittig.
  2. Viele als richtig geprüfte Theorie haben sich im Nachhinein als falsch erwiesen und einige unprüfbare Theorien werden als richtig angesehen: z.B. die Evolutionstheorie, die Erhaltungssätze der Energie, der Impulse, der Information usf.

In der Kürze der Zeit werde ich die folgenden Punkte im Zusammenhang mit der Informationsmedizin zur Sprache bringen:

  • Eine kurze Einführung in die Erklärung der Begriffe: Information und Kommunikation
  • Während sich die Psychologie hauptsächlich mit dem Kortex, dem Bewusstsein und der Sprache beschäftigt, arbeiten Seelenarbeiter, Schamanen und sogenannte Geistheiler in erster Linie mit dem Subkortex. D.h dem Unterbewusstsein und der Sprache der Natur.
  • Sprache und Schwingungen; Elektromagnetische Wellen kontra Longitudinale Wellen.
  • Die Sprache der Natur sind Schwingungen und Frequenzen
  • Wie kann man sich eine Spontanheilung vorstellen?
  • Was ist mein technisches Hilfsmittel und wie können wir dieses Hilfsmittel einsetzen?
  • Die praktische Darstellung unserer Arbeitsweise.

Mein Vortrag soll aufzeigen, wie die moderne Informationsmedizin in naher Zukunft zu einer idealen Ergänzung der sogenannten Schulmedizin werden kann.

Der Eintritt ist frei!

Ich freue mich über Ihr Interesse am Thema Informationsmedizin und stehe Ihnen auch gerne für persönliche Fragen zur Verfügung.

Alternative Human Analytik, Ernährungsberatung H. Peter Schulz, Bahnhofstr. 8,  66482 Zweibrücken, Tel. 06332 904755