Käsestand - Französischer Markt

Französischer Markt in Zweibrücken

Bienvenue vom 23. bis 25. Mai                     

An drei Tagen dürfen sich die Besucher des Zweibrücker Schlossplatzes auf einen original französischen Markt freuen. So wie der italienische Markt ist auch dieser Markt ein Pilotprojekt. Er findet zum ersten Mal statt.

Standbetreiber aus verschiedenen französischen Regionen bieten ihre authentischen Waren an. Die Waren sind der Schwerpunkt. Die Händler kommen aus dem Elsass, Burgund, Provence und der Bretagne. Es gibt auch was zum Essen und Trinken: Flammkuchen und Quiches sowie Crêpes und Galettes, ergänzt durch Deftiges, wie Merguez. Ein kleiner französischer Weinstand bietet Weine aus dem Elsass und Beaune. Die Weine können verkostet, getrunken und erworben werden. Softgetränke und Bier ergänzen das Getränkeangebot.

Einen besonderen Gast dürfen wir begrüßen. Er reist extra für den Markt an:  Der Sänger Thibault Wolf 

Freitags mit 2 Auftritten, 15.00 und 17.00 Uhr. Am Samstag ebenfalls 2 Auftritte, um 11.00 Uhr und zuletzt um 14.00 Uhr. Thibault Wolf untermalt das französische Flair. Er singt Chansons von Brel, Piaf, Julien Doré. Französische Atmosphäre herrscht dann allerdings nicht nur auf dem Schlossplatz.

Samstag, 25. Mai, ab 9.30 Uhr startet „Zweibrücken kunstvoll“

Mit dem Motto: „Montmartre in der Zweibrücker Innenstadt“. An diesem Samstag laden die Händlergemeinschaft Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V. und das Stadtmarketing in Zusammenarbeit mit Birgit Neuhardt ergänzend mit dieser Initiative zum Besuch nach Zweibrücken ein. Gemeinsam lassen mehr als 30 Künstler/innen aus der Region die Zweibrücker Innenstadt zur kleinen Kunstmeile werden. Von 9.30 bis 15.00 Uhr werden bekannte und unbekanntere Kreative ihre Kunstwerke präsentieren. Erstmals sind auch Teilnehmer/innen des Kunstvereins Saar dabei. Die Arbeiten werden in der Fußgängerzone, in der Mühlgasse und auf dem Schlossplatz präsentiert. Die facettenreiche Ausstellung, der Wochenmarkt auf dem Alexanderplatz und der französische Markt auf dem Schlossplatz werden von 10 bis 13 Uhr durch das Akkordeonspiel des „Monsieur Hubert“ musikalisch untermalt. Er wird musizierend durch die Zweibrücker Innenstadt schlendern.

Im Sinne der deutsch-/französischen Freundschaft wird mit dementsprechenden Fahnen dekoriert. Die Händlergemeinschaft Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V. hat die Dekoration zunächst speziell für diese Veranstaltung, aber auch für weitere Aktionen ähnlicher Art angeschafft. Die Innenstadt wird mit 180 Fahnen quer über den Straßen geschmückt. Die Dekoration bleibt bis zum 11. Juni platziert, d.h. auch über die Feierlichkeiten der deutsch/französischen Städtepartnerschaft Zweibrücken/Boulogne-sur-Mer hinweg.

 Veranstalter: Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V. und Stadtmarketing Zweibrücken