Gerhard Cleemann, Preisträger des "Preis des Handelns 2018"

The Winner is Gerhard Cleemann …

Sonderpreis des Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V.

Am Freitag, 15. Februar 2019 wurde erstmals der Sonderpreis des Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V. – der „Preis des Handelns 2018“ verliehen.

Der 1. Preisträger – Gerhard Cleemann – idee+spiel Cleemann, wurde im Rahmen der Veranstaltung zur Verleihung des „Zweebrigger Pegasus“ geehrt.

Diese Veranstaltung ist eine Initiative der Medien Pfälzischer Merkur und Die Woch. Unter dem Tenor: Zweibrücker wählen ihr Zweibrücker Lieblingsunternehmen.

Der Pfälzische Merkur und Die Woch vergaben zum 3. Mal „De Zweebrigger Pegasus“. Dabei waren die Leserinnen und Leser aufgerufen, ihr Zweibrücker Lieblingsunternehmen zu wählen. Die Preise wurden in den Kategorieren:

Handel, Gastronomie, Handwerk und Dienstleistung bei einem feierlichen Festakt im Landschloss Fasanerie, Zweibrücken verliehen.

Die Teilnehmer der Aktion stellten sich dem Votum der Leser und zeigen, dass es sich lohnt, bei ihnen vorbeizukommen. Teilnehmer sind Zweibrücker Unternehmen, die ihre Waren und Dienstleistungen teilweise schon über Jahrzehnte und in manchen Fällen seit Generationen anbieten. Sicher können sie mit der Anzahl ihrer Produkte und Dienstleistungen nicht immer mit den Internetriesen mithalten. Aber wer braucht unbedingt eine Auswahl aus Tausenden, wenn mit der richtigen Beratung auf Anhieb das Eine passende gefunden werden kann. Dafür stehen die Zweibrücker Firmeninhaber und Mitarbeiter jeden Tag mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung für ihre Kunden ein.

Neu war der Sonderpreis des Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V. „Preis des Handelns 2018“ an Gerhard Cleemann. Die Intension des Preises ist die Wertschätzung besonderer Dienste und Leistungen im Rahmen seiner Arbeit für den Verein, als Schatzmeister und Mitglied des Vorstands. Aber auch für sein langjähriges Engagement als Unternehmer in der Stadt Zweibrücken.