Weihnachtsbäume in der Zweibrücker Innenstadt

Individuelle Bäume zieren den Zweibrücker Weihnachtsmarkt

Zweibrücker Baum-Schmück-Wettbewerb auf dem Alexanderplatz

Am Freitag war der „Weihnachtsmann“ mit einem Helfertrupp in der Hauptstraße unterwegs und hat Lichterketten an 27 Laternenmasten angebracht.

Somit konnte die Weihnachtsbeleuchtung  in der Fußgängerzone punktuell aufgewertet werden. Da es stark regnete werden die restlichen Ketten diese Woche dekoriert. Die Weihnachtsbeleuchtung ist seit Samstag, 8. Dezember aufgewertet. Aus diesem Grund war er Nikolaus des Gemeinsamhandel und Stadtmarketing am 2. Advents-Samstag nicht nur morgens unterwegs. Er verteilte auch abends ab 16.30 Uhr Schoko-Nikoläuse an die Kinder.

Der beliebte Zweibrücker Weihnachtsmarkt verleiht der Rosenstadt ein besonderes weihnachtliches Flair. Trotz des verregneten Wochenendes waren die Standbetreiber guten Mutes und blicken der 2. Runde des Weihnachtsmarktes positiv entgegen. Der Veranstalter, Kontrastbühne e.V., Heiko Saberatzky hat angekündigt, dass er sich einvernehmlich mit allen Standbetreibern des Weihnachtsmarktes dafür entschieden hat, bereits einen Tag früher zu öffnen. D.h. am kommenden Donnerstag, 13. Dezember dürfen sich die Zweibrücker Weihnachtsmarktbesucher über einen Sonderöffnungstag freuen.

Unter dem Motto „Welcher Baum ist am interessantesten geschmückt“ hatten sich 12 Einrichtungen zur Teilnahme am diesjährigen Baum-Schmück-Wettbewerb gemeldet.

Daraus resultiert, dass 14 gestaltete Bäume den Weihnachtsmarkt zieren. Alle tragen Nummern und dadurch wird (noch nicht) offensichtlich wer sie gestaltet hat. Sie waren bereits zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes fertig dekoriert und wurden gleich an diesem Tag fotografisch dokumentiert.

Am Sonntag, 9. Dezember wurde die Bewertung durch eine neutrale Jury vorgenommen, mit folgenden Kriterien:

Kreativität, Originalität und handwerkliche Umsetzung.

Der Baum-Schmück-Wettbewerb brachte viele kreative Dekorationen hervor. Die Auswertung war nicht einfach, da viele Bäume sehr schön geschmückt sind. Leider haben sie durch Sturm und Regen gelitten.

Die Wettbewerbsteilnehmer der diesjährigen Zweibrücker Baum-Schmück-Aktion auf dem Alexanderplatz sind: Evangelische Bewegungskita Röntgenstraße, Städt. Kindertagesstätte „Sonnenschein“, Städt. Kindergarte „Kleine Welt“, Städt. Kinderhort „Max und Moritz“, Thomas-Mann-Schule, Grundschule Rimschweiler, Grundschule Sechsmorgen, Herzog-Wolfgang-Realschule plus, Hofenfels-Gymnasium, Mauritiusschule, Spiel- und Lernstube der Stadt Zweibrücken, Webenheimerstraße, Hilgardschule Zweibrücken.

Die Bekanntgabe der Gewinner des Zweibrücker Baum-Schmück-Wettbewerbs ist am Sonntag, 16. Dezember, ca. 16.30 Uhr auf der Weihnachtsbühne, Alexanderplatz.

Am Sonntag, 16. Dezember, 16 Uhr findet wieder das große Zweibrücker Nikolaus-Treffen auf der Weihnachtsbühne statt. Man kommt einfach komplett als Weihnachtsmann gekleidet (nur das zählt!) auf die Weihnachtsbühne und gewinnt einen von vielen attraktiven Preisen.

Da am 9. Dezember wurden, neben der Baum-Schmück-Aktion auch die am schönsten dekorierten Hütten, bzw. Stände auf dem Zweibrücker Weihnachtsmarkt bewertet. Das Ergebnis wird nach dem Nikolaustreffen veröffentlicht.

An allen Advents-Samstagen kann man in der Zweibrücker Innenstadt kostenlos parken und am 24. Dezember bis 14 Uhr.