Trainingslager Digitale Kommunikation

In einem guten Flow

Gemeinsam digital handeln

Aus meiner Sicht: Wir sind in einem guten Flow, d.h. wir gehen – trotz einiger Stolpersteine – in unserer Tätigkeit „Gemeinsam digital handeln“ begeistert auf.

Hier setzt unser Projekt „Gemeinsam digital handeln“ an:

Dies gilt nicht nur für Zweibrücken: Viele, gerade kleinere Unternehmen aus Handel, Handwerk, Gastronomie und Dienstleistung sehen die zunehmende Digitalisierung als Bedrohung ihrer unternehmerischen Zukunft. Oft sind Inhaber und Geschäftsführer selbst nicht in der Lage ihr Geschäftsmodell den geänderten Anforderungen anzupassen. Sie verlieren zusehends den Anschluss hinsichtlich digitaler Kommunikation mit Kunden, Auftraggebern und Lieferanten.

Ziel                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Kleine und mittlere Unternehmen sollen über das Projekt „Digitalisierung – Gemeinsam digital handeln in und für Zweibrücken“ in die Lage versetzt werden, eigenständig digitale Kommunikation zur Kundenansprache und Kundenbindung aufzunehmen. Damit soll insbesondere den eher technikfernen Unternehmerinnen und Unternehmern der Zugang zum „digitalen Markt“ ermöglicht werden. Durch die  Beschäftigung mit digitalen Medien in einer Gruppe Gleichgesinnter wird die Hemmschwelle zur digitalen Präsentation des eigenen Unternehmens gesenkt und der Zugang zu Internet, Facebook etc. erleichtert. Nach dem Prinzip „Learning by Doing“ werden schnell Erfolge sichtbar und es wird deutlich, dass kein großer finanzieller Aufwand und – bei entsprechender Übung – auch kein großer zeitlicher Aufwand erforderlich ist, um zeitgemäße Kundenkommunikation zu realisieren.

Unter den Teilnehmern wird ein Netzwerk für Austausch, Entwicklung und Umsetzung gemeinsamer Themen und (digitaler) Aktionen gebildet, die auch den Wirtschaftsstandort Zweibrücken präsentieren. Das Projekt stellt den Teilnehmern eine Plattform zur Veröffentlichung ihrer Themen und Aktionen zur Verfügung. Damit wird auch eine Basis geschaffen, auf der Unternehmensnachfolger einer jüngeren Generation aufbauen können.

Projekt

Es basiert auf einer Schulung, wir nennen sie TRAININGSLAGER, zur „Ertüchtigung“ der Teilnehmer für die Nutzung des Internets zur Kundenansprache und Kundenbindung. Die Schulungstermine sind 1 Mal pro Woche, montags 19.00 Uhr. Das erste Training fand am 06.08.2018 statt, das letzte Training findet am 28.01.2019 statt. Absicht ist es die Teilnehmer einerseits an die Bedienung des Programms (WordPress) heranzuführen und somit deren Bestreben eigene Beiträge in die Website einzustellen zu wecken und zu ermöglichen. Zusätzlich werden gemeinsame Content-Projekte diskutiert und entwickelt um das eigene Unternehmen – aber auch den Standort Zweibrücken – Kunden, Besuchern und Bürgern positiv zu präsentieren und gegebenenfalls zur digitalen Kommunikation aufzufordern.

Planzahl zur Realisierung einer Schulung waren mindestens 10 Teilnehmer. Nach erfolgreichen Erklärungs- und Akquise-Gesprächen konnte das erste Trainingslager mit  14 Unternehmen und 20 Teilnehmer/innen starten.

Die Projektdefinition lautet: Gemeinsam digital handeln. Dieses Motto ist gleichzeitig Programm. Die Plattform – auf der wir uns gerade gewegen – wird einer stetigen Weiterentwicklung und Aktualisierung unterliegen. So sollen branchenspezifisch mittelfristig neue Inhalte und Module entwickelt werden, die auf die Suchintention und Interessen der Website-Besucher abgestimmt sind. Die Inhalte sollen individuell und auf die Zielgruppe ausgerichtet erstellt werden. Wir arbeiten intersiv weiter.

An dieser Stelle möchte ich mich, auch in Namen des Projekt-Teams, ganz herzlich bei unserem Trainer bedanken. Wir sind auf einem guten Weg!