Zweibrücker Halloween. Schön gruselig.

Zweibrücker Halloween_Gruselkinder

Zweibrücker Halloween Gruselkinder

Ein gelungener Auftakt

Der Auftakt zum Zweibrücker Halloween fand am Samstag, den 27. Oktober statt. Ein gelungener Start. Viele Kinder nutzten die facettenreichen Angebote auf dem Schlossplatz. Pünktlich um 10 Uhr starteten die vielen Mitmach-Aktionen. Bei der Waldjugend konnten die Kinder Kürbisse schnitzen, Stockbrot backen und Kürbissuppe essen. Exakt 116 Kürbisse erhielten ein „Gesicht“ und jedes Kunstwerk durfte mit nach Hause genommen werden.

Besonders attraktiv für die Kinder waren die Einsatzwagen des THW und ASB. Sie standen zur Erkundung  bereit und eine große Hüpfburg war aufgebaut, betreut durch die ASB-Jugend. Dort wurde nicht nur munter gehopst und gesprungen, hier gab es auch selbstgebackenen Kuchen. An anderen Ständen gab süße Leckereien und Deftiges.

Extra zur Halloween-Veranstaltung wurde eine Bühne durch den THW Ortsverband aufgebaut. Für Licht und den passenden Halloween-Sound sorgte die Arbeiter Samariter Jugend.

Auf der Bühne fand eine Kinder-Grusel-Modenschau statt, bei der 13 Kinder teilnahmen. Gesucht und gefunden wurde der Zweibrücker Halloween Superstar 2018. Es gab tolle Preise für die schönsten gruseligen Kostüme: 4 Eintrittskarten/Europa Park in Rust und ein großer Adventskalender von idee+spiel Cleemann. Jedes Kind bekam eine Urkunde. Ab 13 Uhr durften sich die kleinen Gruselmonster bei der Kinderanimation von der Tanzschule Srutek auf der Bühne austoben.

Am Mittwoch, den 31. Oktober folgt im Rahmen des Zweibrücker Halloween das absolute „Halloween-Spektakel“ …

Jetzt schon vormerken! Die Veranstaltung wird am Mittwochnachmittag beim SWR KL Radiosender und abends vom SWR Aktuell im Fernsehen übertragen.